Beiträge von Emmi

    Ja das ist wirklich ein Glücksgefühl, wenn die Kleinen das Vertrauen aufbauen. Carrie war der Erste, Douggie kommt jetzt auch auf die Hand und Petie ist komplett entfesselt. :urschrei: Er kommt völlig unverhofft von wo auch immer er saß und ist meistens sehr schwungvoll und ungestühm. Er ist etwas grobmotorisch. Das sieht man auch manchmal beim klettern. Da hängt er dann im Vollspagat irgendwo, obwohl er nur hätte hochhopsen können :arghs: . Er ist aber völlig gesund, nur einfach ungeschickt. :hihihi:

    Wie hat sich denn die kleine Lia eingelebt?

    Hallöchen

    Hier mal ein schönes Foto von meiner Holly :hi: . Sie hat heute das erste Mal den Mut aufgebracht auf die Hirse zu hopsen, als ich sie angeboten habe. Hab mich riesig gefreut. Die anderen drei haben da gar keine Hemmschwelle. Da fliegt mir auch schon mal der Petie gegen den Kopf :lach:.

    Hab ich in der Körnerbude gekauft. Ist mit austauschbaren Wasserfilter und alles einfach auseinanderzubauen und zu reinigen. keine langen Schlauchteile oder ähnliches. Auch die Pumpe selbst ist auseinandernehmbar (Anleitung liegt bei). Bei Amazon hab ich zwar auch Duschen gefunden, haben mir aber nicht gefallen. Läuft auch sehr leise, kaum hörbar.

    Ich denke, das ist auch unterschiedlich wie sie darauf reagieren. War selber sehr überrascht, daß das so gut ankam. Man muss halt ausprobieren was sie mögen. :daumen:

    Jaaaaaa, endlich habe ich eine Badelösung gefunden :bravo: . Von meiner kleinen Bande haben nur die Mädels manchmal in Salat gebadet, aber die beiden Hähne waren nicht davon begeistert. Ich hatte Kräuterduschen, einfach Wasser und sprühen ausprobiert. Wobei einer der Hähne, Carrie das sprühen toll fand, während die anderen entsetzt geflohen sind. Das war jetzt mal ein Spontankauf und ein Volltreffer. Die sonst bei Neuanschaffungen skeptische Bande war sehr schnell neugierig und mit ein paar Salatblättern angelockt dann total begeistert. Alle Vier baden jetzt ausgiebig und mit einem Riesenspass :herz:

    Sie kann ja nichts dafür, dass es so ist, wie es ist.

    Ich bin schockverliebt in Lia :love: . Sie sieht so süss aus auf den Bildern. Ich hoffe ihr habt lange Freude an ihr :) .

    Bei uns läuft alles prima.

    Hier die beiden Mädels bei einer "Wir- schlafen- heute- draussen" Party. Links Douggie, rechts Holly. Manchmal wollen die kleinen Süssies einfach nicht reingehen. Dann wird das Licht natürlich runtergedimmt angelassen. ( Die Lampe ist selbstredend LED und strahlt keine Wärme ab). Die Jungs haben draussen auf dem Fensterast genächtigt. Wenn sie draussen schlafen wollen, geht auch wirklich keiner rein. :tongue:

    Holly ... was soll man sagen. :irre: . Aber sie ist nun durch die Brütigkeit und sucht auch nicht mehr so intensiv nach Höhlen. Aber gucken kann man ja mal. :lach:

    Hallo hier mal ein kleines Update zu meinen Vier (Carrie, Douggie, Holly und Petie). Allen geht es sehr gut. Wir machen grosse Fortschritte in der Vetrauensbildung. Mit Leckerli gelockt sitzen Petie und Carrie auch schon mal auf der Schulter. Allerdings ohne bin ich dann doch nicht sooooo wahnsinnig spannend ;) .

    Allerdings haben alle bis auf Holly auch keine Hemmschwelle sehr dicht an mir vorbeizufliegen oder berührungsängste, wenn ich dicht herankpmme. Holly ist das Sensibelchen in der Truppe. Sie lässt sich zwar von mir Handfüttern, aber nur auf dem Ast. Sie ist die Einzige, die nicht angeflogen kommt. Dafür sitzt sie und schimpft bis ihr Partner Carrie ,oder wer sich auch sonst zur Verfügung stellt, zu ihr kommt und sie am Besten dann füttert. :mahlzeit: Cleveres Mädchen.

    Bei Douggie muss ich immer aufpassen, daß sie nicht zuviel abbekommt, damit sie mir nicht zu mopsig wird. Sie kommt sofort angeflogen und versucht alles an sich zu reissen. Ist halt die Chefin. Da gibt es dann aber auch Gegenwind.

    Ich fütter auch Phasenweise Diätfutter, um dem Vorzubeugen.

    Hoffe Euch gehts allen gut, liebe Grüsse

    Bei mirwar Holly gerade brutig. Es hat sich aber wieder beruhigt. es sind jetzt aber alle in der Mauser, was bei Petie eine interessante Frisur hervorbrachte, zumindest für ein paar Tage :lach:

    Ich sagte allerdings, daß das geknalle an Silvester meine Süssies nicht beeindruckt hat. Das war im Nachhinein nicht richtig. Auch wenn sie sich nicht offensichtlich erschrocken haben oder irgendeine Reaktion gezeigt haben. Sie sind bis vor drei Tagen nicht mehr zum Schlafen in den Käfig gegangen. Ich hatte das gar nicht damit in Zusammenhang gebracht, nur da ich nichts verändert habe und hier leider auch noch manchmal bis dahin vereinzelt geböllert wurde, glaube ich das sie sich draussen einfach sicherer gefühlt haben (fluchtmöglichkeit). Jetzt haben wir wieder nur die normalen Alltagsgeräusche und alles ist wieder gut. Es wird wieder drinnen geschlafen.

    Von hionten nach vorne: Douggie, Carrie, Holly und Petie (wieder ohne fesche Frisur)

    Ich bin der gleichen Meinung. Es ist einfach sinnlose Ballerei, die absolut nichts Positives hervorbringt.

    Letztes Jahr hatte ich ja nur Douggie und Carrie. Die beiden waren aber gottseidank völlig unbeeindruckt.Ich wohne direkt im Zentrum, aber die letzten Jahre war es (gottseidank) erstaunlich ruhig in der Umgebung. In anderen Stadtteilen ist es erheblich schlimmer.

    Dieses Jahr bin ich allerdings auch nicht so sicher, wie es wird. Es ist im Gegensatz zu den letzten Jahren jetzt schon dauernd geknalle zu hören.

    Mein kleiner Schwarm bleibt trotzdem entspannt bis jetzt.

    Im Moment tricksen sie mich aus und wollen nicht im Käfig schlafen. Ich muß meine Taktik ändern...

    Die Gardine wird noch zugezogen um Lichtblitze auszuschliessen und das Licht bleibt gedimmt an, so daß sie sich sofort orientieren können.

    Ich hoffe allerdings, daß ich sie Silvesterabend reinbekomme. Auch wenn es hoffentlich nicht extrem wird, ist es doch lauter und ich weiß noch nicht wie Petie und Holly darauf reagieren.

    Ich wünsche Euch und euren Lieben einen guten, entspannten Rutsch ins neue Jahr

    Es tut mir sehr leid. Hoffentlich findest Du schnell jemanden für Rübe und auch für Dich. Es ist zwar natürlich kein Ersatz, da jedes Tier seine Eigenheiten und Perönlichkeit hat. Aber ich denke es würde auch Dir vielleicht über die Traurigkeit hinweghelfen, wenn wieder fröhliches Gezwitscher zu hören ist.

    Ottilie war wirklich ein hübsches Mädchen. Ich denk an Euch.

    Ich hoffe ihr habt einen ruhigen Jahreswechsel, möglichst ohne knallenden Dumpfbacken in der Nähe. <3

    Ich werde zur Zeit immer öfter genau von Petie (rechts) und Douggie beobachtet. :popcorn: Die beiden sitzen so, daß sie einen genauen Blick auf mein Sofa haben und schauen mich an.Sie haben den Spiess also herumgedreht. :lach2: Douggie macht das mittlerweile sehr oft und fordert mich auch zu ausführlichen Gebabbel auf. Wobei sie dann, wenn ich zu ihr (eigentlich unter ihr) gehe eifrig losschnattert und dabei auch nickt und wippt. Sie freut sich dann ganz dolle. Ich mich auch. Das ist einfach süß :schmelz: . Allerdings hat sie auch schon geschimpft, wenn ich mitten im Gespräch einfach mal weggehe :motz: .

    Carrie ist nur noch mit Holly beschäftigt. Ich hoffe sie kommt bald aus ihrer Brütigkeit heraus.

    Ich geb schon kein Grünfutter mehr zur Zeit. Petie ist auch nicht mehr so hinterher, aber Carrie ist nur um sie herum und füttert und pflegt sie. Aber sie ist munter am Schreddern und sonst auch aktiv.

    Gibt es noch etwas was ich da tun kann?

    Beim Vertrauensaufbau komme ich sehr gut voran. Wenn sie wie auf dem unteren Bild auf ihrem Ast sitzen und entspannen, kann ich auch schon mal den Finger hinhalten, wo dann von allen auch mal Neugierig reingezwickt wird. Keiner flüchtet mehr.

    beim Arbeiten am Schreibtisch werde ich auch immer mal dicht überflogen. (Ach ja, man lässt dann keine kleineren Notizzettel lose liegen :lach: ). Bin mal gespannt, wer als Erster (wenn überhaupt) mal auf mir landet. :winke3:

    Jaaaa, Weichkörner sind immer sehr beliebt. Bei uns ist im Moment große Balzzeit. Carrie ist kaum zu halten. Aber sie lassen ihn nicht... :P . Die Mädels, speziell Holly sind auch sehr aktiv am schreddern und Gardinen zuziehen (sie krabbeln in den Falten herum auf der Suche nach einer Höhle). Petie nutzt jede Gelegenheit, wenn Carrie nicht danebensitzt, hat aber auch kein Glück. Er sitzt dann oben auf der Lampe und balzt eben die an. Die wehrt sich wenigstens nicht. :lach: Douggie ist etwas genevt von dem getue und geht einfach woanders hin, wo sie ihre Ruhe hat. :nono:

    Ist viel los hier im Moment :popcorn:

    Bei mir hat Holly eine Stelle gefunden, an der sie die Tapete angeknabbert hat. Aber zum Glück hat sie gleich wieder das Interesse verloren.

    Im Moment sind große Weidenkugeln angesagt, die waren sofort der Hit. Alle Vier hatten nicht mal die sonst typische Anfangsskepsis. Nach Kork sind Weidenkugeln in allen Formen und Farben der Favorit. Da wird sofort losgeschreddert und heftigst dran gearbeitet.