Beiträge von Sissi

Die aktuelle Umfrage für alle zum Mitmachen/Diskutieren: Wieviel Freiflug bekommen deine Vögel?

    Richtig toll! Freut mich zu sehen wie gut das klappt. Ich habe ja für Frühjahr schon über eine Außenvoliere mit Schutzhaus nachgedacht. Bisher noch gar nicht konkret, da erstmal andere Dinge anstehen, aber ich finde deine Vögel zeigen ja ganz gut wie es ihnen gefällt! Werde auf jeden Fall ein paar Inspirationen bei dir sammeln :)

    Genauso habe ich mir den Austausch vorgestellt. Einfach Erfahrungen austauschen. Vielleicht ist es auch hilfreich für unerfahrene Halter, aufzuzeigen wie man erkannt hat dass etwas nicht stimmt. Wie Dieter01 schon sagte, sind Wellis gut im verschleiern von Krankheiten und zeigen es so lange nicht wie sie können. Da erkennen viele es vielleicht nicht direkt.


    Jedoch muss ich dir schon wiedersprechen Dieter01 auch meine Wellis aus einem welli Zimmer werden gründlich beobachtet. Nur weil sie ein eigenes Zimmer haben, heißt das ja nicht dass ich mich dort nicht aufhalte. Das ist zb mein Arbeitszimmer. Daher sehe ich schon gut wer frisst, wer nicht, wer niest oder wer nicht gerne fliegt etc.


    Dass die Vorbesitzer von Struppi nichts gesagt haben find ich auch sehr bedenklich! Daumen sind gedrückt. Wie handhabt ihr das mit neuen Vögeln? Kommen die bei euch dann erst in ein anderes Zimmer bis der Eingangscheck gelaufen ist und sie evtl dann behandelt wurden wenn was festgestellt wurde?

    Budgies : danke für den Rat! Ich denke dass ich den Armen Wurm dann demnächst abholen werde. Die Dame ist wohl ca zwei Jahre alt. Einen nicht futterfesten vogel traue ich mir selbst nicht zu.


    Dieter01 : wow 21 Jahre? Das ist wirklich alt! Ein super hübscher noch dazu. Die haben es bei dir echt gut die kleinen Flieger (und nicht Flieger) 😍

    Hallo zusammen,


    Ich bastle tatsächlich das meiste selbst. Nach der Renovierung meines Vogelzimmers seht ihr hier den neusten Flugbaum, Marke Eigenbau. Aus Apfelbaum. Die Wellis lieben ihn nach anfänglicher Skepsis, da die Äste schön Schaukeln.

    Muss ihn nur noch ein bisschen anders hin stellen, sodass ich die langen Spielsachen dort aufhängen kann. Die hängen aktuell alle noch in der Voliere weil sie zu lang sind für den Ast. Neben dem Flugbaum gibt es einmal Sandbad und einmal wühlkiste.

    Demnächst hänge ich dann endlich noch den großen Ast an die Decke. Dort kann ich dann auch viel leichter Spielsachen aufhängen.

    Das ist der andere Baum auf der gegenüberliegenden Seite des Zimmers. Das Bild war direkt nach der Renovierung noch ohne Vögel. Da kann man aber immerhin gut sehen wie es gebaut wurde. Der Baum ist aus Haselnuss.


    Ist alles gerade noch im Umbau und ein bisschen karg aber demnächst dann hoffentlich bald voller Schaukeln, Hängebrücken, Seilen, Kork usw. Das kommt nach und nach und wird hauptsächlich auch selbst gebastelt. da habe ich nur erst einiges entsorgen müssen bei der Renovierung.

    Hallo zusammen,


    Mir ist aufgefallen dass es hier noch keinen wirklichen Austausch zu Krankheiten bei Wellensittichen gibt.


    Ich persönlich habe (meines Wissens nach) gesunde Wellis. Ich bin aber lieber vorbereitet als dass ich am Ende was übersehe, daher möchte ich gerne eure Erfahrungen hören.


    Vor allem das Thema Aspergillose bzw sonstige Erkrankungen der Atemwege interessiert mich. Schließlich kommt es schon Mal vor, dass man das Gefühl hat, einer aus der Bande scheint kurzatmiger zu sein. Geht zumindest mir so, bin aber auch ein Hypochonder wenn es um meine Tiere geht. Vor allem da Wellis ja auch schnell einen Schnupfen bekommen können, der in der Regel ja immer vom Tierarzt behandelt werden muss.


    Ich finde es besonders interessant wie ihr mit den Krankheiten (egal welche) eurer Wellis umgeht, was ihr Schulmedizinisch macht und was ihr evtl auch unterstützend gebt. Also gerade bei oberflächlichen Atemwegserkrankungen. Gebt ihr was vorbeugend?

    Vielleicht sorgt der ein oder andere auch vor und hat da ein paar nützliche Tipps?

    Dieter01 ich bin sicher du hast was zu erzählen bei den ganzen Pflegefällen die bei dir ein Zuhause finden :love:


    Ich für meinen Teil schaue zur Vorbeugung dass das Wellizimmer täglich oberflächlich sauber gemacht und gelüftet wird. Einmal die Woche größere Reinigungsaktion. Zur Mauser werden meine Wellis zusätzlich mit Vitaminen unterstützt, da sie leider Gemüse Verweigerer sind (ganz die Mama... :rolleyes: ). Da bleibe ich aber dran. Irgendwann fressen sie es sicher noch... hoffentlich.

    Das Thema Luftfeuchtigkeit ist ja noch so ein Ding. Ich Stelle jetzt im Winter einen Luftbefeuchter auf, da ich ja selber schon unter der trockenen Luft leide (und ich hab nur im Bad die Heizung an), wie soll es da den Vögeln gehen? Und das wichtigste zum Schluss: wenn man eine Veränderung seiner Vögel bemerkt, geht man besser immer zum vogelkundigen Tierarzt und sucht nicht in Foren nach Hilfe :S


    Das Thema hier gilt eben als Austausch und weil es mich persönlich interessiert, was für Erfahrungen ihr schon gemacht habt und nicht weil meine Vögel aktuell Beschwerden haben. :)

    Das bestätigt meine Beobachtungen. Tatsächlich sind meine beiden Hähne schon sehr lieb miteinander nach einer doch eher kurzen Zeit zusammen. Bin gespannt wie sich das entwickelt. Mich interessiert das vor allem, weil ich ab und an lese dass man das einem alten Vogel nicht mehr zumuten soll mit so jungen zusammen. Aber das könnte ich bei uns jetzt nicht bestätigen. Hatte eigentlich vor eine ältere Henne für Tim zu suchen, bin aber jetzt über eine junge Henne gestolpert die leider alleine gehalten wird. Da soll sie raus! Ist aber eben auch wieder ein Jungspund. Aber scheinbar scheinen die alten Vögel da kein Problem zu haben. Zumindest meiner nicht ^^

    Hallo zusammen,


    Meine drei Wellensittiche die aktuell hier leben, haben einen großen Altersunterschied.

    Sissi und Franz sind keine zwei Jahre alt, während Tim schon 9 ist. Am Anfang hatte ich ein bisschen Sorge dass das für Tim ein wenig zu viel sein könnte, aber gegenteiliges ist der Fall. Vor allem mit Franz versteht er sich blendend und die zwei jungen schauen sich total viel von ihm ab! Ich könnte gar nicht glücklicher sein dass er nun bei uns ist.


    Meine Frage nun an euch: habt ihr vielleicht sogar Paare die einen größeren Altersunterschied haben? Also richtige Paare meine ich, nicht nur zwei Vögel die gut auskommen. Ich denke ja das dürfte gut funktionieren, wie ich schon an meinen dreien sehe, bin aber trotzdem gespannt ob hier jemand vielleicht sogar eine gegenteilige Meinung hat 8)


    Es grüßen

    Die drei von der Tanke

    Danke euch! War auch super euch kennen gelernt zu haben 🥰 ihr seid immer willkommen.

    ich freu mich jeden Tag über Tim!

    Danke Dieter! Ich gebe mein bestes. Ich werfe jetzt zwischen meinen Flugbäumen noch Seile aus. Er kann zwar noch super fliegen, aber hat lange nicht mehr die Puste wie die zwei jungen. Ich freue mich sehr dass er da ist :love:

    Hallo zusammen,


    Inzwischen ist der 9 jährige Tim bei mir eingezogen. Bei mir heißt er liebevoll Schneeball :D


    Ich suche für ihn vor allem noch eine ältere Dame (muss nicht steinalt sein, aber sollte auch kein halbes Kücken mehr sein). Bisher finde ich nur junge Hähne bei uns in der Nähe :/ wer also für seine ältere Dame ein Zuhause sucht darf sich gerne melden.


    Es grüßt der Schneeball und seine Gefolgschaft:

    Schneeball Tim ist schon da :) er ist stolze neun Jahre alt aber noch top fit und kommt aus einem guten Zuhause, hatte aber leider seine Henne verloren. Jetzt ist er hier und direkt mit dabei. Jetzt suche ich eine ältere Henne für ihn, das würde ihm sicher gefallen 😍

    Er ist so schön und richtig mutig. Könnte ihn mir jetzt schon nicht mehr weg denken.

    Dieter01 : stimmt das gehört dazu und ich gebe gerne einem alten Vogel noch einen schönen Lebensabend 🥰


    Budgies : find ich toll. Ich habe jetzt Kontakt zu einer Dame aus dem Tierschutz die sich nur um Wellis kümmert und die hat mich angefragt ob sie mich kontaktieren kann wenn sie Notfälle hat und ihr Platz nicht mehr reicht. Finde da bin ich genau am richtigen Platz gelandet, denn die Tiere haben es verdient.

    Das sieht echt toll aus! Ich hoffe ich kann auch bald solche Bilder zeigen.


    Ja Abgabetiere wären mir tatsächlich am liebsten. Ist ja für alle von Vorteil wenn so ein Tier wieder einen schönen Platz hat und nicht abgeschoben wird oder ewig alleine bleibt weil der Partner weg ist.


    Demnächst kommt wohl erstmal ein einsamer Renter Hahn zu mir. Da möchte ich unbedingt noch eine ältere Henne dazu finden. Und dann Mal sehen was sich noch ergibt. Ich habe ja keine Eile :)

    Budgies: sie bekommen immer Mal wieder Karotte, Gurke, Petersilie oder Basilikum angeboten. Versuche es auch immer wieder in verschiedenen Formen. Bisher mit mäßigem Erfolg. Demnächst werde ich ihnen es evtl Mal mit Körnern bestreuen das habe ich noch nicht probiert.


    Dieter01

    Genau das ist der Plan. Ich brauche keine Vögel als Kuscheltiere, ich möchte ihnen einfach ein Artgerechtes Zuhause bieten und genügen Spielkameraden. Ich denke auch dass ich so in die Richtung von 6 Vögeln möchte. Ich stehe sogar schon mit jemandem in Kontakt. Ich finde es einfach schön wenn sie einen richtigen Schwarm bilden :love:


    Demnächst dekoriere ich das Vogelzimmer um bzw richte es wieder ein. Ich hab letztens auch schon ein paar mehr Sachen bestellt, da ich in einer Ecke noch einen frei hängenden großen Ast möchte uvm. Ich schau ob ich dann Mal ein paar neue Bilder machen kann wenn ich fertig bin. Ich kann das trostlose Bild hier ja nicht so stehen lassen.

    Vorgestern habe ich das Zimmer erst desinfiziert und gestrichen (war leider bitter nötig hätte das Streichen gern gelassen) und die Wellis leben jetzt übergangsweise in der Voliere im Wohnzimmer wegen den Dämpfen. Da sieht man aktuell leider nicht viel außer weiße Wand ^^

    Aber über kurz oder lang werde ich euch mehr Bilder zeigen können :thumbup:

    Hallo Dieter,

    Danke für die Fotos. Keine Sorge, die zwei haben nicht nur einen Ast zum drauf sitzen ^^ das ist quasi der Ausläufer des obersten Astes der aus der Voliere raus kommt. Da sitzen sie Recht gerne weil der sehr hoch ist und sie da alles erstmal überblicken können. Da ist nur Außenrum nichts weiter mehr weil eben so weit oben :saint:

    ich hab nur wenige Fotos aktuell da mein Handy sich mit all den Bildern verabschiedet hat. Aber es stimmt schon dass in das Zimmer noch mehr rein passen würde. Zumindest möchte ich noch mehr einbauen. Das meiste ist aber bereits da. Wühlkiste, Holz zum Schreddern, eine Voliere als Rückzugsort sowie ein Sandbad und mehrere Sitzmöglichkeiten (Flugbäume) zum anfliegen haben sie schon. Frisches bekommen sie auch angeboten da sind sie nur noch nicht so ganz auf den Geschmack gekommen. Ich versuche es einfach stetig weiter!

    Danke für die Fotos das sieht toll aus :)


    Hallo Budgies,

    das stimmt dass sie zwar nicht zu viel Platz haben können aber es war genauso gemeint wie du es dann aufgefasst hast. Sie kommen eben beide aus einem großen Schwarm und fühlen sich zu zweit glaube ich manchmal eher etwas einsam. Vielleicht täuscht mich das auch oder ich mache etwas falsch aber ich hab Mal gelesen dass sie sich in so großen Räumen wohler fühlen wenn sie mindestens zu viert, besser zu sechst sind. Und wie gesagt: Platz wäre genug da :)

    Ebay Kleinanzeigen ist natürlich auch eine Idee. Danke für den Input!

    Hallo zusammen,


    ich bin Sophia und lebe mit meinen zwei Wellensittichen in der Nähe von München.


    Die beiden leben königlich in ihrem eigenen Zimmer. Für nur zwei Vögel ist das aber leider zu groß. Die beiden brauchen mehr Gesellschaft.


    Ich habe mich hier angemeldet für den allgemeinen Austausch und auch weil ich Platz und Zeit für mehr als zwei Vögel hätte. Die beiden suchen quasi Verstärkung und vielleicht können wir ja hier jemanden finden der dringend einen neuen Platz für seine Wellis sucht.


    Egal ob wir hier fündig werden oder wo anders, ich freue mich auf das Forum.


    Viele Grüße

    Sophia