Beiträge von Budgies

@alle Mitglieder, Wusstet ihr schon, dass ihr in der Fotobox eure Wellensittiche, Sittiche und anderen Vögel bzw. Tiere vorstellen könnt? Jeder kann seinen eigenen Thread eröffnen und diesen dann mit immer neuen Fotos füttern. Egal, welche Tiere oder Vögel ihr haltet, wir freuen uns über eure Fotos.
Füttert ihr auch die Vögel draußen? Die Diskussion zu diesem Thema ist in unserem speziellen Unterforum eröffnet: Wildvogelfütterung im Herbst / Winter oder auch das ganze Jahr

    Du meinst, der Jugendwahn macht vor den Tieren nicht Halt?

    Irgendwo hast Du recht, aber es gibt zum Glück Menschen wie ihr, die sich aufopfernd um die Senioren kümmern. Wenn ich "Tiere suchen ein Zuhause" gucke, dann zeigen sie auch Hunde oder Katzen mit Handicap, die gut vermittelt werden konnten.

    Ich finde es geradezu rührend, wenn man mit den Tieren Jahre erlebt und sie ein Teil der Familie geworden sind.

    Junge Tiere sind niedlich, erwachsene und ältere haben Charakter und Persönlichkeit. :bestfriend:

    Mein Kater war damals 9 Jahre alt, als er zu mir kam und ich hätte ihn gegen kein kleines Kätzchen tauschen wollen.

    Es gibt Wellensittiche, die reagieren zeitweise aggressiv, das liegt an ihrem Charakter. Dann gibt es welche, die werden - ohne Absicht - aggressiv gemacht, z. B. wenn der Finger hingehalten wird und immer wieder schnell weggezogen wird, wenn es mit dem Finger eins auf den Schnabel gibt usw. Das sollte man vermeiden.


    Ich brauche wohl nicht extra zu erwähnen, dass Wellensittiche Schwarmvögel sind und mindestens einen Partnervogel haben sollten. Kein Mensch kann einen Artgenossen ersetzen, und ein Vogel ist auch nicht als Spielgefährte für den Mensch gedacht.

    Es ist aber schön zu beobachten, wie zwei oder mehrere Wellensittiche miteinander umgehen, sich kraulen, füttern etc.

    Rotlicht ist gut, jedoch in einem Fall absolut tabu, nämlich wenn der Verdacht besteht, dass ein Wellensittich irgendwo gegengeflogen ist und möglicherweise eine Gehirnerschütterung hat.

    Wenn Du das ausschließen kannst. dann sollte die Rotlicht-Bestrahlung okay sein.

    Würgen ist aber tatsächlich ein Zeichen, dass irgendwas nicht in Ordnung ist. Das sollte auf jeden Fall abgeklärt werden.


    Es ist übrigens nicht immer gut, sofort einen neuen Partner zu einem verbliebenen Vogel zu setzen, es sei denn, der verstorbene Wellensittich hatte keine ansteckende Krankheit. Wenn nämlich einmal ein Virus drin steckt, ist es oft schwer, den wieder weg zu bekommen. Manche Züchter können ein Lied davon singen und haben ganze Bestände verloren.

    Danke für Deine mit lebendigen Fotos wunderbare Schilderung der Eingliederung. :nicken: :sekt:

    Ist es nicht toll, wie schnell sich Leon(ie) und Felix eingelebt haben, obwohl sie vorher keine guten Bedingungen hatten?

    Der Felix beobachtet genau und vorsichtig, während Leon(ie) sich dreist und klug an den eindrucksvollen Poppi hängt.

    Da werden sich noch einige interessante Beziehungen entwickeln. :prost:

    Inzwischen glaube ich, dass es Leopold (im 11. Lebensjahr) schlecht ging, <X weil er seine geliebten Bio-Möhrchen geknabbert hatte. Jedenfalls hat er sich erholt, wenngleich er ein alter, teils müder Knabe ist. :|

    Seither traue ich mich kaum, Frisches anzubieten, weil ich befürchte, dass es ihm wieder zu schaffen macht. Das kann aber kein Dauerzustand werden.

    Was ist denn nach Eurer Meinung noch geeignet für ältere/alte Wellensittiche, die inzwischen empfindlich reagieren auf Frischkost?

    Bei mir waren es auch meine zwei Hähne, die sowas gemacht haben. Die haben sich immer angebalzt, gekrault und auch gefüttert und ab und zu haben sich beide eben mit ihren Spielzeugen vergnügt.

    Die hat das wohl nicht gestört, wobei man in die kleinen Köpfchen ja nicht reinschauen kann. Ich wollte mir das aber irgendwann auch nicht mehr anschauen, weil ich das Gefühl hatte, dass die das nur machen, weil sie ja sonst keine Möglichkeit haben, das auszuleben.

    Also habe ich den beiden dann je eine Henne besorgt. Und ab diesem Tag konnte ich dieses Verhalten nicht mehr beobachten.

    Ich hatte einen Hahn, der das gemacht hat, weil er bei keiner Henne landen konnte.

    So ungewöhnlich scheint es nicht zu sein. Bei meiner Bonny dachte ich im vergangenen Jahr, sie hätte 1 Ei auf den Sandboden gelegt. Letztendlich wurden es 7 Stück. Da war sie bereits im 9. Lebensjahr.

    Schwester S. hat die wichtigsten Hinweise gegeben. Abgesehen davon geben die Hennen meist auf, weil ihre Artgenossen großes Interesse zeigen und beim Brüten stören. Der Voliereboden ist denkbar ungeeignet für die Eiablage.

    Mir fehlen nun fast die Worte. Die Knirschi schaut auf den Fotos meiner Daisy so ähnlich.

    Es tut mir vor allem leid, dass ihr so lange zusehen musstet, bis Knirschi endlich erlöst wurde.

    Wenigstens hat sie eine wärmende Hand gespürt.

    11 Jahre, so sagt man, sind sicher ein gutes Alter für einen Wellensittich, dennoch, wenn ich meine zwei Oldies betrachte, dann bliebe nicht mehr viel Zeit, die ja so schnell dahin geht.

    Es ist schlimm, dass ihr gleich mehrere Schätzchen hintereinander verloren habt.

    Ihr habt mein ehrliches Mitgefühl. :troest2:

    Die liebevollen Blicke zwischen Bubi und Pietinchen lassen erahnen, was ihr verloren habt. ;(

    Dass Pietinchen nun ihrem Bubi ins Hirseland gefolgt ist, ist traurig. Wenn sie jedoch einen bösartigen Tumor hatte, so waren die Chancen leider schlecht. So wurde sie doch noch recht schnell erlöst.

    Ja, der Schwarm ist kleiner geworden. So war es vor einigen Jahren auch bei mir, es gingen in kürzeren Abständen mehrere Wellensittiche, so dass jetzt nur noch vier übrig sind.

    Ich weiß nicht, wie Deine Frau und Du diese Abschiede immer und immer wieder verarbeiten, Ich wünsche Euch auf jeden Fall Kraft und Zuversicht. :|:|<3

    Hallo Papfrosch,


    ein herzliches:willkommen8: Dir und Deinen 2 süßen gefiederten Mitbewohnern.

    Magst Du ein wenig mehr erzählen, wie Du zu den Wellis gekommen bist, wie alt sie sind usw.?

    Ich wünsche Dir viel Freude hier und einen guten Austausch.


    Viele Grüße

    Budgies🙂