Beiträge von Schwester S.

Die aktuelle Umfrage für alle zum Mitmachen/Diskutieren: Was macht ihr mit euren Vögeln im Urlaub

    Eine offizielle Liste gibt es nicht, wegen der Datenschutzverordnung sollte Adressmaterial nicht öffentlich in Foren oder auf Websites veröffentlicht werden. Es gibt eine inoffizielle Liste auf sittiche.de - die passwortgeschützt ist. Sobald eine Anfrage an mich oder bzw. hier im Forum gerichtet wird, kann ich Empfehlungen geben, dazu einfach den Postleitzahlbereich angeben, dann suche ich was heraus.

    Da ich nur die Vorderseite sehe, tippe ich mal, dass es sich um einen doppelfaktorigen Australischen Schecken handelt. Die Hähne haben meistens eine gescheckte Wachshaut (also rosa und blau gleichzeitig - wie bei dir auf den Fotos - von daher ist es vermutlich ein Hahn. Eine Henne müsste jetzt schon eine hellbeige oder bräunliche Wachshaut haben.

    Der Vermittlungsbereich


    Das Unterforum "Sittich Hilfe" dient dazu, dass ihr hier für eure Vögel ein neues Zuhause suchen könnt oder aber ein neues Zuhause einem Vogel geben möchtet.


    Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, warum man seine Vögel nicht mehr behalten kann. Dies hat hier keine Relevanz, jeder hat hier die Möglichkeit seine Vögel zu vermitteln und ein geeignetes Zuhause zu suchen.



    Wie sollte ein Vermittlungsgesuch aussehen?


    • In der Überschrift sollte unbedingt die Postleitzahl gefolgt vom Wohnort vermerkt werden.
    • Danach die Vogelart, damit man sofort weiß, was vermittelt werden soll.

    Ferner wäre es gut, wenn man im Beitrag selber etwas zum Alter und Geschlecht erfährt.

    Abgabebedingungen, besondere Merkmale und Verhaltensweisen würden das Gesamtbild des abzugebenden Tieres vervollständigen.

    Ein Bild steigert die Vermittlungschancen enorm.

    Bei den Abgabebedingungen sollte auch darauf hingewiesen werden, ob es einen Schutzvertrag und eine Schutzgebühr (ggf. deren Höhe) gibt.


    Hier ein kleines Raster zur Hilfe


    Abgabeort und PLZ:

    Art:

    Anzahl:

    Alter:

    Geschlecht:

    besondere Merkmale/ Krankheiten/ Behinderungen:

    Abgabebedingungen: z.B. Wohnungs- oder Volierenhaltung, Schutzvertrag, Schutzgebühr

    Bild:



    Es wäre nett, wenn eine Rückmeldung nach erfolgreicher Vermittlung

    gemacht werden würde.

    Entweder per PN an den Moderator des Forums oder einfach *Vermittelt*

    unter den betreffenden Beitrag setzen.


    Ich möchten darauf hinweisen, das nach einem bestimmten Zeitraum (3 Monate)

    die Beiträge ins Archiv verschoben werden, sollte keine weitere Aktivität im Thread mehr stattfinden.

    Ebenso nach erfolgreicher Vermittlung.


    Falls ihr im Vermittlungsbereich von wellensittich.net noch nicht den passenden Sittich gefunden habt, oder bei Eurer Suche nach einem neuen Zuhause bis jetzt keinen Erfolg hattet, können wir euch noch folgende Vermittlungsforen empfehlen, mit denen wir kooperieren:

    folgt noch nach erreichter Rückmeldung


    Und da in diesen Foren wirklich nur Vogelfreunde insbesondere Wellensittichfreunde unterwegs sind und diese auch von sehr vielen gelesen wird, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie vermittelt werden. Außerdem sind die Mitglieder wirkliche Sittichfreunde bzw. Vogelfreunde und es liegt jedem am Herzen, einen guten neuen Besitzer zu finden, also seid ihr hier an der richtigen Adresse.

    Benutzung von fremden Fotos!


    Da es ein wichtiges Thema ist, möchten wir Euch hiermit darum bitten, bei Photos folgende Regeln einzuhalten:


    Postet bitte nur eigene Photos in Euren Threads.


    Solltet Ihr auf Photos aus dem WWW zurückgreifen müssen, um etwas deutlich zu machen oder weil es lustig ist, dann zeigt diese Photos bitte nicht direkt, sondern macht anklickbare Links daraus. Denn ungefragt Traffic für die Verlinkung zu verbrauchen, kann für den Besitzer der Bilder teuer werden.


    Es ist keine gute Idee, aufgrund des Gedankens "Trafficklau" fremde Bilder auf den eigenen Webspace hochzuladen bzw. den Bilderupload des Forums zu benutzen und dann ohne Quellenangabe als eigenes Material auszugeben. Das kann zuerst Wonder und später auch Euch in Schwierigkeiten bringen.


    Versetzt Euch einfach mal in die Lage:

    Man surft so durch Foren, die man sonst nicht anschaut - und dann findet man Photos vor, die fremde Leute als eigene ausgeben, sich sozusagen mit fremden Federn schmücken. Ist ein völlig blödes Gefühl.


    Oder man bekommt von seinem Provider die Abrechnung für erhöhten Traffic über die vereinbarte Grenze hinaus und stellt dann fest, dass die eigenen Photos munter in fremden Foren von fremden Leuten gezeigt wurden - auch sehr schön und unter Umständen richtig schlecht für den Geldbeutel, wenn das Forum richtig gut besucht ist.


    Also bleibt bitte fair: Beachtet das Copyright von Bildern und Texten.


    Wenn sich deine Anzeige erledigt hat, dann bitte direkt im Thema eine Nachricht schreiben - so in etwa: "Bitte um Deaktivierung dieser Anzeige"


    Bitte nicht per Email an meine Mail-Adresse, es könnte sein, dass dein Löschungswunsch per Mail übersehen wird, da mein Email-Postfach etwas unübersichtlich ist aufgrund zu vieler Spammails aber auch normaler Mails. Ich bekomme wöchentlich hunderte von Emails, da geht die eine oder andere Mail leider unter.


    Wenn du trotzdem per Mail einen Löschungswunsch schickst, dann muss auf jeden Fall der Link zum Thema darin enthalten sein, eine einfache Mail mit Themen-Überschrift reicht da nicht und etwas Geduld ist mitzubringen, eventuell eine zweite oder dritte Mail nötig, wie gesagt, mein Postfach quillt ständig über.


    Vielen Dank im voraus für deine Mitwirkung und dein Verständnis.

    Hallo Charlotte,


    auch von mir ein Herzliches Willkommen hier im Forum. Schön, dass du auch wieder hier bist. :thumbup:  ;)

    50 Vögel., das ist ja ein ordentlicher Schwarm. Sind das alles Wellensittiche oder habt ihr auch andere Vögel dabei?

    Ja, Dieter und Geli habe ich auch schon kennenlernen dürfen, war auch ein total schöner Tag mit den beiden.



    (Danke auch an Dieter und Geli, dass ihr dieses Forum empfohlen habt) :):thumbup:

    Du hast Recht, ein paar mehr könnten wir hier tatsächlich gebrauchen. Ich hatte das Forum ja unter anderem auch aus dem Grund geschlossen, weil zwei damalige sehr beliebte User ordentlich zu einem anderen Forum abgeworben haben und das hat mich richtig gestresst. Wie du ja mitbekommen hast, war das ein richtiger Klüngel. Mir graust heute noch davor. Ich hoffe ebenfalls, dass wir uns hier ungestört über unsere Tierchen unterhalten können, auch gegen Offtopics habe ich nichts.

    Hallo Ihr Lieben,


    ich habe soeben ein Update des Forums gemacht, wir haben jetzt die neueste Version. Es war ein kleines Update, welches Verbeserungen im Handling und der Sicherheit betraf.


    Da ich sämtliche Anzeigen aktualisieren musste, kann es sein, dass ihr automatisch ausgeloggt seid, also nicht wundern. Einfach wieder einloggen.


    Sollten jetzt irgendwelche Probleme auftauchen, einfach melden.

    Das glaube ich euch, dass euch das getroffen hat. Hoffentlich wächst der Tumor nicht zu schnell und Smartie hat keine Schmerzen oder dass sie sich da irgendwie mit dem Schnabel reinhaut. Manche Tumore werden leider von den Wellensittichen bepickt, weil sie so sehr stören. Ich kenne das.


    Aber echt schade, dass die Wellensittiche so sehr zu Tumore neigen. Unser erster Wellensittich (außer den, der uns zugeflogen ist), hatte auch einen Tumor am Rücken. Wir damals Anfang der 70er Jahre noch gar keine Ahnung und sind an einen Tierarzt geraten, da graust mir heute noch vor. Die arme Jacky.... Bevor wir sie erlösen ließen, hat der Tierarzt den Tumor ohne Betäubung rausgeschnitten und anschließend hat Jacky sich da dauernd alles blutig gepickt.

    Damit dieses Forum ein wenig Schwung bekommt, habe ich einige Sammelthreads neu aufgelegt. Im alten Forum (das, was ich leider schließen musste) kamen diese Threds gut an. Würde mich über eure Beteiligung sehr freuen, auch User aus anderen Foren sind herzlich eingeladen, sich hier ein wenig nieder zu lassen und das Forum etwas mehr Leben einzuhauchen. Vielleicht gefällt dem einen oder anderen dieses Forum mit der Zeit sogar besser... :D


    Die Umfragen findet ihr in diesem Unterforum:

    Sammel-Themen und Umfragen

    Im jetzt geschlossenen Wellensittichforum (wellensittich.net) lief diese Umfrage einige Zeit. Ich möchte diese hier gerne ebenfalls starten und hoffe, dass wir hier genügend Freiwillige gibt, die hier ihre wahren Angaben machen.


    Es handelt sich um eine 3teilige Umfrage. Dieses ist der 1. Teil:


    Wie alt wurde euer ältester Wellensittich?


    Woran ist er gestorben?


    Welches Geschlecht hatte er / sie?


    Wie alt wurde euer zweitältester Wellensittich?


    Und woran ist der zweitälteste gestorben?


    Welches Geschlecht hatte dieser Wellensittich?


    ---------



    Ich beginne mal:


    Mein ältester Wellensittich:

    13 Jahre


    Todesursache:

    wahrscheinlich Altersschwäche (Organversagen)


    Geschlecht:

    männlich


    ------


    Mein zweitältester Wellensittich:

    12,5 Jahre


    Todesursache:

    wahrscheinlich Altersschwäche


    Geschlecht:

    weiblich

    Ist sicher interessant zu erfahren, wie ihr überhaupt dazu gekommen seid, Wellensittiche zu halten.


    Also bei mir war das ganz einfach:


    Ich war damals 11 Jahre alt und meine Eltern und ich wollten Sonntagnachmittags gerade die Wohnung verlassen. Da saß ein blaues Etwas auf unserem Durchgangsbalkon, wir wohnten damals im 4. Stock. Der Wellensittich ist also ziemlich hoch geflogen.


    Er war entkräftet und ließ sich deshalb auch ziemlich leicht in unseren Wohnungsflur hineindrängen. Wir gingen trotzdem und kamen nach 3 Stunden wieder, vorher haben wir jemanden Bescheid gesagt, der kurz darauf mit Käfig und Futter wieder kam.


    Es war ein kräftig blauer Wellensittich, heute vermute ich mal ein Normal Dunkelblauer. Wir tauften ihn Ronny. Kurze Zeit später fanden wir, er sollte nicht mehr so allein sein und holten ihm eine Jacky hinzu. Ronny starb kurze Zeit später und wir hatten Jacky erst einmal alleine. Später holten wir ihm einen Partner. Dieser Partner war aber ebenfalls eine Henne und hieß Olga.


    Seitdem hatten wir Wellensittiche. Da diese aber damals meistens im Alter von 3 - 4 Jahren starben und mir das immer so nahe ging, ließ ich damals die Wellensittichhaltung auslaufen, mittlerweile war ich verheiratet. Nach Bettys Tod gab es erst mal keinen Wellensittich mehr. Ich weiß nicht mehr wieviele Jahre ich das durchhielt. Aber irgendwann war es dann wieder soweit und wir holten uns wieder Wellensittiche ins Heim.


    Und jetzt seid ihr dran ;)

    Ich habe eure Whatsapp Nachricht mit dem Video gesehen und sage "Hut ab", dass ihr euch bereit erklärt, für die Igel zu sorgen. Finde ich großartig. Kennt ihr euch schon länger damit aus? Oder habt ihr Leute, die euch dabei unterstützen?


    Eine Bekannte von mir macht das schon seit einiger Zeit, sie hat so etwas wie eine private Auffangstation und sie arbeitet eng mit der Igelnothilfe bzw. dem Tierheim zusammen. Sie versorgt sozusagen die Igel, die man ihr bringt und die aufgepäppelt werden müssen, aus eigener Tasche mit dem Notwendigsten, also neben Ernährung auch die Unterbringung.


    Was frisst eure Igelin denn da Feines?

    Mein Vater ist etwas dement und fast taub, man kann sich mit ihm kaum verständigen und er vergisst auch vieles, ich muss das in Zukunft wohl für ihn machen. Aber das geht nur, wenn ich davon Kenntnis habe, dass er den Schuppen eine zeitlang offenstehen ließ, er geht auch so manchmal zum Schuppen, ohne dass ich es weiß.


    Der Tag ist für mich heute seitdem gelaufen und morgen wahrscheinlich auch noch. Zuerst der junge Spatz letzte Woche und heute das...


    Ich weiß, dass das ein trauriger Zufall war und wir das nicht wissen konnten. Es ist nur schade, die Eltern haben bei mir in der Hecke gebrütet und ich habe noch gesehen, als die junge Amsel das Nest verlassen hat und von den Eltern gefüttert wurde und auch die ersten Flugversuche habe ich abends gesehen (im Halbdunkel flog der Jungvogel umher). Ich habe dafür gesorgt, dass die Eltern mit Haferflocken zufüttern konnten. Und die Henne war schon fast zutraulich, die Eltern hatten gar keine Angst mehr vor uns.