Hahn oder Henne?

Die aktuelle Umfrage für alle zum Mitmachen/Diskutieren: Wieviel Freiflug bekommen deine Vögel?
  • Hast Du den Welli als Einzeltier? der erst eindruck ist ein Junge. Aber wenn Du schon mal was zum schreddern (Kork)Deinem Welli gegeben hast ........ wie verhält er oder sie sich denn dann, wenn Du auch andere Artgenossen dazu holst, wie ist denn das verhalten. Wie alt ist Dein Vogel? :kopfkratz::kopfkratz::nicken:

  • Nein, er wir haben noch 5 weitere Wellis. Er ist momentan sehr zurückhaltend, da er noch relativ jung ist. Versteht sich aber mit allen Wellis sehr gut. Merkt man daran, dass er problemlos Hirse essen kann ohne die anderen zu verjagen (machen unsere Damen ganz gerne). Die Bilder sind gestern kurz nach der Abholung entstanden, also er kam so vom Züchter.

  • Ja, der Junge muss doch erst einmal alles lernen, wer der Schwarmchef ist und so etwas, das dauert. :rollauge: Wir haben auch schon mal junge Hähnchen, die beobachten das. :kopfkratz: Dann gibt es welche, die haben viel Selbstvertrauen :daumen: und wieder andere, die brauchen Monate, manchmal auch ein halbes Jahr und schließen dann erst feste Freundschaften mit einem Kumpel oder Weibchen. :herz: Je nach Wellenlänge. wenn sie dann einen Partner der für sie da ist und sie sich füttern und beschmusen und mit denen man zusammen einen Ausflug machen kann. :winkewinke: Gib ihm Zeit im Schwarm seine Position zu finden. du wirst sehen, die Mädels suchen auch den starken Hahn und wenn er noch ein Baby ist........ dann gehen sie auch ich zu ihm hin. das Verhalten der Vögel ist instinktiv und wir sind nur die vor dem Fernseher und schauen zu. Jetzt wo Corona ist sind wir alle ein wenig ungeduldig und meinen alles zu sehen. Ich glaube, das läuft da schon im Hintergrund ab und du hast da andere Erwartungen an den jungen Hahn. Er möchte noch spielend alles kennenlernen. Bastel mal was Schönes mit Korkstücken und du wirst sehen, die Mädels beschäftigen sich phasenweise mit dem Knabbern und schreddern, was sehr vorteilhaft für die Krallen und Schnabel ist. :blumen:

    Ich hoffe ja es ist so wie es aussieht und es ist ein junger Vogel, der seine Position findet und du uns ab und zu mal berichten kannst wie es sich so entwickelt, mache mal Fotos und stelle sie uns mal vor, die 5 die du hast.

    LG Dieter und die Rheinländer

  • Meist klappt die Vergesellschaftung gut. Der Kleine scheint ein aufgewecktes Kerlchen zu sein und kann sich bereits an der Hirse durchsetzen. Bis auf 2 Ausnahmen wurden meine Neuzugänge schnell integriert. Ottilie flog direkt am zweiten Tag auf meinen Schreibtisch, warf mir Bällchen zu. Sie war aber auch schon 8 Monate alt und ein Abgabetier. Fridolin wiederum ist 2 1/2 Jahre alt und seit 5 Monaten hier. Er lässt sich immer nur kurz auf die anderen Wellis ein und tut sich ein wenig schwer mit der Zusammenführung.

    Geduld und Liebe sind die Zauberwörter. Ich bin aber sicher, Dein Neuer wird schnell ein Teamplayer.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!